• Zielgruppen
  • Suche
 

15.5. - 19 Uhr: Datenschutzrechtliche Problemstellungen des automatisierten Fahrzeugs und "Autonomes Valet Parken (AVP)"

Herr Rasmus Robrahn spricht zum Thema „Datenschutzrechtliche Problemstellungen des automatisierten Fahrzeugs“ und Herr Bernhard Müller-Beßler zu dem Thema „Autonomes Valet Parken (AVP)“

hiermit laden wir Sie zur ersten Veranstaltung des Interdisziplinären Instituts für Automatisierte Systeme e.V. (RifaS) am 15. Mai 2018 um 19:00 Uhr in Raum 005 Gebäude 1507 (Hörsaalgebäude), Königsworther Platz 1, 30167 Hannover ein.

Herr Rasmus Robrahn spricht zum Thema „Datenschutzrechtliche Problemstellungen des automatisierten Fahrzeugs“.

Über den Referenten liegen uns folgende Informationen vor:

„Rasmus Robrahn studierte Rechtswissenschaften an der Universität Kiel. Nach erfolgreichen Abschlusses der beiden juristischen Staatsprüfungen wurde er 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, wo er u.a. für die Forschungsprojekte iKoPA (integrierte Kooperationsplattform für automatisierte Elektrofahrzeuge) und SeDaFa (Selbstdatenschutz im vernetzten Fahrzeug) tätig war und jeweils die datenschutzrechtlichen Aspekte bearbeitete. Seit September 2017 ist er als Referent für zukünftige Technologien bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen tätig und bearbeitet auch in diesem Rahmen datenschutzrechtliche Fragestellungen zum vernetzten Fahrzeug.“

Hieran anschließend freuen wir uns über einen Vortrag von Herrn Bernhard Müller-Beßler zu dem Thema „Autonomes Valet Parken (AVP)“.

Herr Müller-Beßler ist Geschäftsführer und Co-Founder der Promotives GmbH, Braunschweig.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen Ihrerseits.

Mit den besten Grüßen

Ihre

Jutta Stender-Vorwachs