Institut für Kartographie und Geoinformatik Institut News
Stadtradeln: Erfolgreiche Teams der Fakultät

Stadtradeln: Erfolgreiche Teams der Fakultät

Ein Lastenrad-Fahrer steht an einer Stadtbahn-Haltestelle vor einem Fahrkartenautomaten. Ein Lastenrad-Fahrer steht an einer Stadtbahn-Haltestelle vor einem Fahrkartenautomaten. Ein Lastenrad-Fahrer steht an einer Stadtbahn-Haltestelle vor einem Fahrkartenautomaten.
© Tim Schimansky
Nachhaltige Formen der Mobilität stehen auch im Fokus der Forschung an der Fakultät.

Bei der Aktion Stadtradeln 2024 haben wieder mehrere Teams der Fakultät eifrig Kilometer gesammelt: Die 32 Radlerinnen und Radler "Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie" kamen insgesamt auf knapp 6000 Kilometer bei 662 Fahrten und waren damit neben dem Hauptteam der LUH das erfolgreichste Unterteam. Besonders ausdauernde Kolleginnen und Kollegen sammelten im Team "ISAH" durchschnittlich jeweils 274,7 Kilometer pro Kopf.

Insgesamt kamen alle 332 Radelnden der LUH auf 62.344 Kilometer und konnten sich damit über die hannoversche „Bronzemedaille“ beim Stadtradeln freuen. Die LUH musste sich nur der Ricarda-Huch-Schule Hannover auf Platz 1 und dem Kaiser-Wilhelm-und Ratsgymnasium Hannover auf Platz 2 geschlagen geben. 

Die Aktion Stadtradeln 2024 lief vom 26. Mai bis zum 15. Juni unter dem Motto "Radfahren für den Klimaschutz". Die Preisübergabe an die Gewinnerinnen und Gewinner wird während des Entdeckertages 2024 der Region Hannover am 8. September stattfinden.

Zum Thema "Radfahren" wird an der Fakultät auch geforscht: Aktuell ist beispielsweise ein "Mobile Mapping Bike" im Einsatz. Im Projekt "RideVibrations" ist eine Kartenanwendung entstanden, über die sich Radelnde in Hannover nicht nur besonders schnelle, sondern auch besonders komfortable Routen anzeigen lassen können.

Weitere Informationen: