StudiumLehrveranstaltungen
Informatik für Ingenieure

Informatik für Ingenieure

Dozent: Claus Brenner, Torben Peters, Artem Leichter

 

Ziel des Moduls

Das zweiteilige Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse der Informatik und speziell der Programmierung, und deren Anwendung in der Geoinformatik. Ziel dieser LV ist es, den Studierenden Gründzüge der Informatik zu vermitteln, ihnen Einblicke in die Techniken des Programmierens zu lehren und die Elemente von Programmiersprachen näher zu bringen.

Das Teilmodul dient ferner der Einübung von Team- und Organisationsfähigkeit. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls können die Studierenden Termini benennen und grundlegende Verfahren der Informatik wiedergeben. Die Studierenden können die gelehrten Methoden der Informatik in Standardaufgaben der Geoinformatik benutzen.

Inhalt des Moduls

Das Teilmodul gibt eine Einführung in die Arbeitsweise der Informatik. Es wird der Umgang mit Abstraktionen gelehrt und ein Überblick über grundlegende Konzepte und Techniken der Informatik vermittelt. Themenbereiche sind: Grundlagen (Informationsdarstellung, Fest- und Gleitkommazahlen, Boolesche Algebra), Aufbau eines Computers und Rechnerarchitektur, Einführung in formale Sprachen und deren Anwendung in Übersetzern. Einführung in Betriebssysteme und Rechnernetze, Datenstrukturen und Algorithmen (Suchen und Sortieren).

apl. Prof. Dr.-Ing. Claus Brenner
Adresse
Appelstraße 9A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
613
apl. Prof. Dr.-Ing. Claus Brenner
Adresse
Appelstraße 9A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
613