StudiumResearch Projects
Aufbereitung von großen Forschungsdatensätzen im Kontext „Autonomes Fahren“

Aufbereitung von großen Forschungsdatensätzen im Kontext „Autonomes Fahren“

Leitung:  Fischer, Peters
E-Mail:  Colin.Fischer@ikg.uni-hannover.de
Jahr:  2018

Im Graduiertenkolleg i.c.sens fallen in groß angelegten Experimenten umfangreiche Datensätze an, um die wissenschaftliche Forschung im Kontext des autonomen Fahrens zu unterstützen. In diesen Experimenten wurden mehrere Fahrzeuge mit komplexen Multi-Sensor-Plattformen zur Selbstlokalisierung und Kartierung ausgestattet, darunter mehrere GNSS-Systeme, Stereokameras und mehrere LiDAR-Systeme. Um eine Zweitverwertung dieser Datensätze zu ermöglichen und den Datensatz zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen zu können, müssen die Daten mit etablierten sensorspezifischen Datenverarbeitungsmethoden oder durch manuelle Annotation (z. B. Labeling von Bildern oder Punktwolken) aufbereitet werden (ground truth). Das Spektrum der möglichen Aktivitäten (Programmieren, Verwenden eines GIS für Analysen, manuelles Bearbeiten / Kommentieren von Daten mit bereitgestellten Tools und vielem mehr) in diesem Forschungsprojekt ist breit und kann von mehrere Studenten gleichzeitig bearbeitet werden. Es besteht eine hohe Flexibilität bei der Definition der durchzuführenden Aufgaben (im Rahmen einer Besprechung vor Beginn des Forschungsprojekts).

Aufgaben

  • Einarbeitung in den Datensatz und die anzuwendenden Methoden.
  • Entwicklung eigener Tools oder Nutzung existierender Tools, die die Datenverarbeitung unterstützen.
  • Datenverarbeitung unter Nutzung geeigneter Verfahren/Werkzeuge/Algorithmen.
  • Dokumentation der Datenverarbeitungsschritte und der daraus resultierenden Ergebnisse.

Ressourcen

  • Rohdaten (Bilder oder ASCII CSV)
  • Vorhandener Code/vorhandene Tools, die ddie Datenverarbeitung unterstützen.
  • Sensorspezifische Ressourcen (Dokumentation von Datenformaten), Dokumentation von Versuchsaufbauten.

Voraussetzungen

  • Sensor- und aufgabenspezifische Anforderungen (keine, GIS-Kenntnisse, grundlegende Programmierkenntnisse in einer beliebigen Programmiersprache). Die konkreten Aufgabenstellungen werden in einem Meeting vor Beginn des Forschungsprojekts festgelegt.

Kontaktpersonen

English title:

Processing of large-scale data sets in the context of autonomous driving