InstituteNews
Forschungspraktika im Ausland für Studierende

Forschungspraktika im Ausland für Studierende

Im Rahmen des Stipendienprogramms RISE Weltweit (Research Internships in Science and Engineering) vermittelt der DAAD Forschungspraktika (6-12 Wochen) für Bachelor-Studierende. Frühester Praktikumsbeginn ist im Sommer 2020. Die Bewerbung ist vom 1. November bis 15. Dezember 2019 möglich.  

Die Forschungspraktika in den Fachbereichen Biologie, Chemie, Physik, Geo- und Ingenieurwissenschaften, Medizin, Informatik sowie in angrenzenden Disziplinen werden von Forschergruppen weltweit in der programmeigenen Datenbank angeboten. Sie finden während der vorlesungsfreien Zeit im Sommer statt.

Die Stipendiaten erhalten

  • eine monatliche DAAD-Vollstipendienrate und
  • einmalig eine Reisekostenpauschale
  • eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung. 
  • Betreuung durch einen lokalen (Globalink) Mentoren

Ab dem 1. November 2019 ist die Registrierung in der Bewerberdatenbank auf der Internetseite des DAAD unter www.daad.de/rise-weltweit möglich. Man kann sich für maximal drei der in der Datenbank einsehbaren Praktikumsplätze bewerben. Die Bewerbung wird online über die Datenbank eingereicht.

 

Weitere Informationen: