Dear user,
we have changed our website appearance and have created barrier-free access with techniques such as CSS. Unfortunately, your browser does not completely support these web standards, or the use of stylesheets has been switched off.

Go to Navigation - Skip Metanavigation |
Go to Content - Skip Navigation


Target Group Navigation

Institute for Cartography and Geoinformatics - Leibniz Universität Hannover - Startpage Contact Sitemap Extended Search zur deutschen Version
 
 Institute for Cartography and Geoinformatics

Startpage > Software > TYPIFY

TYPIFY

Inhalt

Typification denotes the process of reducing a given set of objects by a set of less objects, while preserving the spatial density of the objects. For example, in small scale maps not all buildings can be presented, therefore, their number has to be reduced and they have to be symbolized. This reduction must not occur in a random fashion, but has to take the spatial distribution of the objects into account.

To this end Neural Networks, in this case Self Organizing Networks, can be applied, so called Kohonen Feature Maps.

The following animation shows the iterative adaptation of a reduced set of objects (green circles) to the original spatial situation (blue points). In the course of the iteration, the randomly selected green circles are distributed in order to reflect the original distribution and spatial density.

 

 

Anwendung für die Gebäudegeneralisierung

Die Gebäudegeneralisierung für Maßstäbe bis ca. 1:30.000 kann durch Betrachtung von Einzelgebäuden erfolgen, indem ihre Geometrie vereinfacht wird (z.B. mit dem Pro-gramm CHANGE). Für kleinere Maßstäbe würde dies allerdings zu einer Elimination von sehr vielen Gebäuden führen, da alle Gebäudeteile unter die geforderten Mindestgrößen fallen würden.

Das Programm TYPIFY führt eine Ausdünnung des Datensatzes, gefolgt von einer grö-ßenabhängigen Symbolisierung durch: kleinere Gebäude werden durch Gebäudesym-bole (hier Quadrate) dargestellt, während größere Objekte durch ihre Originalgestalt präsentiert werden.

 
Folgende Beispiele demonstrieren die Ergebnisse des Verfahrens:

TYPIFY ermöglicht eine automatische Generalisierung der Gebäude für beliebige Ziel-maßstäbe: mit zunehmender Verkleinerung werden mehr und mehr Gebäude ausge-dünnt und als Quadratsymbole dargestellt. In der Abbildung wurden Gebäude aus der ALK für die Maßstäbe a) 1:25.000, b) 1:50.000 und c) 1:75.000 automatisch generalisiert.

a)
b)
c)
 

Dokumentation

Dokumentation zu Typify: PDF



Zusatzinformationen

 


Fußzeile