ForschungMobilität
Zielführung in der Fahrzeug-Navigation mittels Mixed Reality

Zielführung in der Fahrzeug-Navigation mittels Mixed Reality

Leitung:  Brenner, Paelke
Team:  Sascha Tönnies
Jahr:  2006
Laufzeit:  2006
Ist abgeschlossen:  ja

Fahrzeugnavigationssysteme sind komplexe Einheiten, die Funktionen zur Ortung, Routenplanung und Zielführung unter Echtzeitanforderungen zur Verfügung stellen. Dabei werden alle Funktionen hinter einem benutzerfreundlichen Interface verborgen.

Heutige Fahrzeugnavigationssysteme gehen im Wesentlichen auf die ersten im Jahr 1995 ein-geführten Geräte zurück. Diese verwenden meist eine zweidimensionale Karte, gesprochene Anweisungen und die Einblendung von Piktogrammen (z.B. Pfeile). Die jüngsten Entwicklungen gehen dahin, dass Fahrzeugnavigationssysteme zunehmend für allgemeine Plattformen (PCs,PDAs) verfügbar sind. Die Darstellungsformen haben sich jedoch kaum verändert. Neuere Entwicklungsprojekte arbeiten daran, 3D Stadtmodelle anstelle von zweidimen-sionalen Karten zu verwenden, was jedoch nur einen beschränkten Mehrwert hat.

Eine weiterreichende Alternative können Techniken der Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) darstellen. Dabei werden computer-graphische Informationen lagerichtig in ein reales Bild eingeblendet. Dies hat denVorteil, dass keine detaillierten Modelle der Umgebung berechnet werden müssen.
In der Arbeit von Sascha Tönnies wurden die Einsatzmöglichkeiten von MR Techniken in Fahrzeugnavigationssystemen untersucht. Als Grundlage werden Bilder von Kreuzungen erfasst und mit virtuellen Piktogrammen überlagert. Die Generierung dieser virtuellen Infor-mationen wird halbautomatisch vorgenommen. Das hierfür benötigte Programm wurde im Rahmen dieser Arbeit entwickelt. Im zweiten Teil der Arbeit wurde ein Fahrzeugnavigations-

system auf der Basis eines kommerziellen Produktes entwickelt, welches unter realen Bedingungen innerhalb einesTestgebietes die MR Techniken verwendet. Außerdem wurde untersucht, inwieweit sich die Darstellung sogenannter Points of Interests mittels MR Techniken zur Zielführung eignen.

Als Endprodukt ist ein leistungsfähiges Softwarepaket entstanden mitdessen Hilfe sämtliche Daten erfasst und bearbeitet werden können. Das entwickelte Navigationssystem ist ein funktionsfähiger Prototyp, der das Gebiet der Hannoverschen Nordstadt abdeckt.