InstituteNews
ikg macht mit im Zukunftslabor Mobilität

ikg macht mit im Zukunftslabor Mobilität

Das ikg ist Mitglied im Verbund des Zukunftslabors Mobilität

Bildquelle: Frau P. Krasteva/IK/TU Braunschweig

Ziel des Verbundvorhabens zur Einrichtung eines Zukunftslabors Mobilität (ZL Mobilität) ist es, unter Berücksichtigung der zentralen Bestandteile moderner Mobilität Lösungsansätze zu folgenden Fragestellungen zu erarbeiten:

  • Welche neuen Fahrzeugsysteme und -funktionen sind erforderlich, um neue Mobilitäts- und Transportlösungen anbieten zu können und wie kann der Ressourcenaufwand durch kontinuierliche Aufwertungen von Fahrzeugsystemen minimiert werden?
  • Welche Technologien und Methoden sind für die sichere (Security) Erfassung, Auswertung und Fusionierung von Mobilitäts- und Verkehrsdaten geeignet und welche Datenarchitekturen sind erforderlich, um Privacy und Zuverlässigkeitsanforderungen (Safety) bestmöglich zu gewährleisten?
  • Wie können intermodale, umwelt- und sozialverträgliche Mobilitäts- und Transportlösungen auf Basis unterschiedlicher Verkehrsträger und Antriebskonzepte sowie konkreter Nutzungsbedarfe mit Hilfe digitaler Technologien systemorientiert geplant und optimiert werden?
  • Welche neuen Dienstleistungen und Geschäftsmodelle werden durch die hochgradige Vernetzung intelligenter Fahrzeugsysteme und Infrastrukturen möglich und wie können diese entwickelt und implementiert werden, um individuelle Mobilitätsplanungen zu unterstützen?

Nähere Informationen finden sich auf der Webseite der Zukunftslabore:

www.zdin.de/zukunftslabore/mobilit%C3%A4t

Author: sester