Institute
Jobs

Vacancies at the Institute of Cartography and Geoinformatics

Offene Stellen - Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter

Promotionsstelle (50%, 3 Jahre)

Aufgabe

Im Rahmen eines Projekts mit dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) wird am Thema
„Der zeitliche Wandel von Geodaten – Universelle Zeitreihenanalyse zur Bestimmung von Veränderungen und zuverlässige Vorhersagen“ geforscht (siehe Webseite). Am ikg ist eine halbe Stelle zu besetzen.

Aufgabe ist es, historische Karten mittels automatischer Analyse in semantische Informationen zu überführen. Hierfür sollen Deep Learning Verfahren eingesetzt werden. Im Projekt ist die Anfertigung einer Promotion möglich und ausdrücklich erwünscht. 

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Institut für Photogrammetrie (IPI) der LUH und dem Datenbankinstitut der Jade-Hochschule durchgeführt und hat eine Laufzeit von 3 Jahren. 

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc.) in den Fächern Geodäsie, Geoinformatik, oder Informatik. Erwartet werden überdurchschnittliche Studienleistungen, sehr gute EDV- und Programmierkenntnisse sowie Freude am wissenschaftlichen Arbeiten. Erfahrungen im Bereich Deep Learning sind von Vorteil.

Für Rückfragen steht Prof. Monika Sester gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibungen finden sich hier:

https://www.uni-hannover.de/de/jobs/6740/

 

Hiwi-Jobs

  • LeibnizLab Geodäsie

    LeibnizLab Geodäsie - Studentsiche Hilfskraft (m/w/d) (10 Stunden/Monat)

    An der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie ist im Dekanat eine Stelle als

    Studentische Hilfskraft (m/w/d) (10 Stunden/Monat)

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit ist erwünscht.

    Aufgaben

    Im Team „LeibnizLab Geodäsie“ geben Sie Ihre Begeisterung für Technik an Kinder und Jugendliche weiter. Mit dem Experimente-Bus besuchen Sie zusammen mit anderen Studierenden des Teams Schulklassen in der Region Hannover und führen mit den Klassen Experimente durch. Sie arbeiten an der inhaltlichen Weiterentwicklung der Experimente mit. Bei Bedarf unterstützen Sie die Fakultät bei weiteren Veranstaltungen, die sich an Jugendliche / Studieninteressierte richten.

    Einstellungsvoraussetzungen

    • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, vorzugsweise im Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik“ an der Leibniz Universität Hannover oder in einer anderen Ingenieurwissenschaft
    • Verständnis für technische Zusammenhänge
    • Begeisterung für Technik und Interesse an der Vermittlung von Wissen an Kinder und Jugendliche (Vorerfahrung nützlich)
    • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit
    • Führerschein Klasse B und Fahrpraxis (Fahrzeug wird gestellt)

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

    Für Auskünfte steht Ihnen Frau Eva Maria Mentzel (Tel.: 0511 762-14675, E-Mail: mentzel@fbg.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf) bis zum 29.02.2024 in elektronischer Form an E-Mail: mentzel@fbg.uni-hannover.de  

    Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/

  • Mixed reality simulation

    Open HiWi position for mixed reality simulation environment with Hololens 2

    Introduction and goal of the work

    Mixed reality (MR) is used to render 3D virtual content in the real world view using headsets like HoloLens 2. Superimposing holograms into the view of the real world can be used to realize virtual simulation settings with 3D avatars of virtual pedestrians moving in real world. Such an apparatus can be used for psychological behavioral simulation studies and also in traffic context.

    To realize a stable mixed reality environment and for its use in pedestrian simulation studies, consistent placement of virtual content is important. This is also more important that the holograms remain stable as the user wearing the HoloLens would move in the real world. New MR tools like World Locking Tools (WLT) supported by Microsoft allow virtual to world transformations and the locking of virtual content. As an experimental apparatus, the system should support the dynamic placement of virtual content (3D avatars) using UI tools to support different experimental settings at runtime.

    The work package for the above described work would involve QR code detection in mixed reality Toolkit, 3D virtual content placement via the Unity scripting and also server implementation with feature improvements for the same. The work would involve field tests with the HoloLens device in large indoor spaces and benchmarking.

    Tasks and time frame

    1. QR code detection and tracking using Microsoft SDK

    2. Integrating QR Code detection using WLT

    3. 3D avatar placement using Unity GameObjects and motion dynamics modelling via animation

    4. Field testing of dynamic motion modeling with Mixed reality

    5. System performance and benchmarking for device speed and processing using motion experiments

    Resources

    • Hololens 2

    Requirements

    • Knowledge of C++, C#; Unity Editor and completed projects with Unity
    • Knowledge on UWP/ WLT and Visual Studio

    Contact person(s)

    M. Tech. Vinu Kamalasanan (E-Mail vinu.kamalasanan@ikg.uni-hannover.de, Tel. 762-3465)

    Institute of Cartography und Geoinformatics, Appelstraße 9a, 30167 Hannover, Room 605 & 611