ResearchMobility
USEfUL-XT

USEfUL-XT

Led by:  Sester, Monika; Feuerhake, Udo
Team:  Wage, Oskar
Year:  2021
Funding:  BMBF Förderkennzeichen 03SF0609C
Duration:  01.01.2021 - 31.12.2022

Kurzbeschreibung

Das Vorhaben USEfUL-XT zielt im Fördermodul Transfer auf eine Übertragung und Erweiterung von bereits in der F&E-Phase entwickelten sowie erprobten Maßnahmen und Lösungen. Dies soll innerhalb von USEfUL-XT u.a. durch die Ausweitung des Untersuchungsraums von der Stadt auf die Region Hannover erfolgen.

Für einen Transfer der USEfUL Projektergebnisse und -erkenntnisse und eine Umsetzung und Verstetigung unter verschiedensten Randbedingungen bietet die Region Hannover mit ihren ca. 1,2 Millionen Einwohnern optimale Voraussetzungen.

Ein weiteres Ziel im Rahmen der Umsetzungs- und Verstetigungsphase ist auch die konsequente Nutzung von vorhandenen, einheitlichen und verfügbaren Datenquellen. Wenn es gelingt, die Simulationen und Modelle hierdurch zu vereinfachen und gleichzeitig belastbare Aussagen ableiten zu können, kann die in USEfUL entwickelte Web-Applikation mehr als bisher für eine standardisierte Abschätzung verkehrlicher oder auch umweltrelevanter Auswirkungen einzelner Logistikszenarien oder auch die Auswahl eines innovativen Logistikkonzepts in differenzierten Ausprägungen eingesetzt werden.

Die sich hieraus ergebenden Potenziale und Chancen der entwickelten Web-Applikation sollen im Projekt abschließend herausgearbeitet werden. Hierfür wurde mit dem neuen wirtschaftlich orien-tierten Partner Hacon zusätzliches bislang im Projektverbund nur bedingt vorhandenes Wissen integriert. Ziel ist es, am Ende der Umsetzungs- und Verstetigungsphase eine zukunftsfähige Verwer-tungsstrategie für die Web-Applikation zu haben. Diese stellt sicher, dass auch nach Ablauf dieser Förderphase mittel- und langfristig Beratungs- und Entscheidungsunterstützungsangebote („Dienstleistungsexport“) zur Verfügung stehen.

Projektpartner sind:

    LUH (Institut für Wirtschaftsinformatik, Institut für Kartographie und Geoinformatik)
    TU Braunschweig
    Hochschule Hannover
    Landeshauptstadt Hannover (Koordination)
    Hacon Ingenieurgesellschaft